individuelle Gartenhaus Maßanfertigung

Sie können Ihren Wunschgrundriss nicht finden ?

Oder von Ihnen gewünschte Optionen sind für Ihre Wunschmaße nicht verfügbar ?

Dann liegt das mit Sicherheit nicht daran, dass wir Kundenwünsche nicht erfüllen möchten. Wilego hält sich streng an bestimmte Qualitätskriterien und technische Regeln um Standsicherheit und Langlebigkeit seiner Produkte garantieren zu können.

Hier einige Beispiele aus der Praxis:

Pultdachhäuser werden bei uns nicht in beliebiger Breite und Höhe bei vergleichsweise geringer Tiefe angeboten. Bei diesen geometrischen Verhältnissen besteht die Gefahr des Umkippens bei hoher Windlast auf die Breitseite. Sowohl Satteldachhäuser als auch Pultdachhäuser sollten bei einer vorgegebenen Breite der Türseite nur eine bestimmte Tiefe erreichen, da sich ansonsten ein labiler Zustand einstellt.

Dabei spielt das Verhältnis zur Breite der Türe eine entscheidende Rolle. Befindet sich z.B. in einer 2,25 m breiten Vorderwand eine Türe mit 110 cm Breite kann die Haustiefe problemlos bis 3,25 m gewählt werden, wird in der Vorderwand eine Türe mit 150 cm Breite verbaut, bieten wir nur eine Haustiefe von max 2,75 m an. Bei einer Vorderwandbreite von 300 cm kann auch bei mittig eingebauter Türe mit 150 cm Breite eine Haustiefe von 450 gewählt werden. Neben dem Verhältnis der Wandlängen ist also entscheidend wie breit die Wandstücke neben der Türe sind. Um eine entsprechende Aussteifung zu erzielen, müssen bei einem Blockhaus bestimmte Abstände zwischen Türauschnitten und Hausecken eingehalten werden. Der Mindestabstand von Fenstern und Türen sollte 30 cm nicht unterschreiten. Je länger die Blockbohlen zwischen Öffnungen und der Ecke sind, desto besser ist die Aussteifung.

Warum begrenzt Wilego die im 45 mm Programm die Wandlänge auf 450 cm ?

Eine Blockbohlenwand muss nicht nur Gewichtsbelastungen von oben nach unten sondern auch seitliche Windkräfte aufnehmen. Diese gleichzeitig auftretenden Belastungen müssen ausschließlich von den Blockbohlen selbst aufgefangen werden. Bei einer freien Länge von 450 cm zwischen den Ecken ist eine 45 mm starke Blockbohlenwand an Ihrer Belastungsgrenze, deshalb begrenzen wir im Wilego-Baukastensystem die maximale Grundrissgröße auf 450 x 450 cm.

Stürze die nicht einstürzen

Für Tür und Fensterstürze (tragendes Holz über Türen und Fenstern) gilt bei uns der Grundsatz: mindestens eine nicht angeschnittene Blockbohle (13,5 cm Höhe) muss über Türen und Fenstern liegen wenn eine Balkenlast abgefangen werden muss. Bei großen Tür /Fensterausschnitten bemessen wir die Querschnitte selbstverständlich lastabhängig stärker.

Das geht natürlich auf Kosten der Bauhöhe, deshalb ist die Option „Türe höher“ mit der Option „Haus 1 Blockbohlenreihe höher“ verknüpft.

Exakte Maßanfertigungen in cm-Schritten sowie ausgefallene Sonderpositionen erhalten Sie ebenfalls auf Anfrage. Gerne können Sie sich auf unserer „Mutter-Homepage“ www.gsp-gartenhaus.de einen ersten Eindruck verschaffen.

Gartenhaus mit Satteldach und Schleppdach als Holzlager 1
null